Die Dampfloks der Zillertalbahn – „Black beauties“ einer vergangenen Epoche

Zur Eröffnung der Zillertalbahn wurden zwei Dampflokomotiven der in Österreich weit verbreiteten Lokomotivtype U mit den wohlklingenden Namen „Raimund“ und „Zillerthal“ in Betrieb genommen und läuteten das Dampfzeitalter im Zillertal ein. Nur zwei Jahre später folgte mit der Lokomotive No. 3 „Tirol“ eine verbesserte Verbund-Variante unter der Bezeichnung Uv. So unglaublich das klingt wurde anfänglich mit diesen drei Lokomotiven der gesamte Personen- und Güterverkehr auf der Zillertalbahn bewältigt!

Heute existieren noch alle drei Lokomotiven und stehen nach wie vor im Eigentum der Zillertaler Verkehrsbetriebe AG. Die Lok 1 „Raimund“ begrüßt die vielen Dampflokfans der Zillertalbahn direkt an der Einfahrt nach Jenbach beim Jenbacher Museum als Denkmal, die Lokomotive No. 2 ist aktuell auf „Außendienst“, verliehen an die Pinzgauer Lokalbahn und die Lokomotive No. 3 „Tirol“ ist mit ihren 115 Betriebsjahren immer noch bei der Zillertalbahn!

In der fortfolgenden Entwicklung hat es einige weitere Dampflokomotiven auf die Zillertalbahn verschlagen, heute ist davon insbesondere die Lokomotive No. 5 “Gerlos“ ein besonderer Leckerbissen, die auch heute noch im regelmäßigen Dampfzugeinsatz bei der Zillertalbahn steht. Sie wurde 1930 von der Lokomotivfabrik Krauss & Co. als deren letztgebaute Dampflok unter der Fabriksnummer 1521 für den schweren Magnesittransport auf der Zillertalbahn beschafft und konnte als Heißdampflokomotive der Type Uh in diesem Betätigungsfeld alle Register ausspielen. Heute ist Sie vielbestauntes „Kraftpaket“  einer vergangenen Epoche!

Einen besonderen Lebenslauf weist die Lokomotive No. 4 auf, die heutzutage Plandampflokomotive bei unseren Dampfzügen ist. Sie wurde von Krauss & Co. Linz unter der Fabriksnummer 6035 für das weit verzweigte bosnische Schmalspurnetz gebaut und zog in Ihrem Umfeld schwere Personen- und Güterzüge. Über den Club 760 gerettet und zusammen mit der Zillertalbahn im Dampflokwerk Meinigen einer umfangreichen Revision unterzogen, beindruckt die 1909 gebaute Schlepptendermaschine heute noch unsere vielen Dampfzugfreunde durch Ihre beachtliche Größe. Ein vielbestauntes Technikjuwel, das Aushängeschild unseres Dampfzuges ist.

Hier finden Sie die technischen Details zu unseren Dampflokomotiven.

Dampflokomotive Nr. 2 "Zillertal"
Technisches Datenblatt Lok Nr. 2

Dampflokomotive Nr. 3 "Tirol"
Technisches Datenblatt Lok Nr. 3

Dampflokomotive Nr. 4
Technisches Datenblatt Lok Nr. 4

Dampflokomotive Nr. 5 "Gerlos"
Technisches Datenblatt Lok Nr. 5

Dampflokomotive Nr. 6 "Hobby-Lok"
Technisches Datenblatt Lok 6